Leistungsangebot

1. Medienzentrum
Die Stadtbibliothek bietet die Grundversorgung mit Medien aller Art zur Ausleihe und zur Einsicht in unseren Räumen (Belletristik, Kinder- und Jugendliteratur, Hörbücher, DVD, CD-ROM, Bibliografien, Nachschlagewerke, Gesetzessammlungen und regionalkundliche Werke u. a.) an. Medien, die vor Ort nicht vorhanden sind, können wir im Leihverkehr für Sie bereitstellen. Der eigene Medienbestand ist für schnelle und optimale Recherche per EDV katalogisiert. In Verbundkatalogen können Sie an unseren Computern landesweite Bestände einsehen und aus diesen auswählen.

2. Lernort für die Schule
2006 haben wir begonnen, mit Fördermitteln einen Bestand an unterrichtsbegleitenden und ergänzenden Medien sowie Lernsoftware aufzubauen. Die Bibliothek fördert das Lesen als grundlegende Kulturtechnik und die Medienkompetenz der Schüler z. B. durch jährlich stattfindende Vorlesewettbewerbe und Lesepatenschaften in direkter Zusammenarbeit mit der Stadtschule auf der Grundlage eines seit November 2005 bestehenden Kooperationsvertrages. Regelmäßige Bibliothekseinführungen von Gruppen aus Kita und Hort sowie Klassen der Stadtschule bilden eine wichtige Unterstützung bei der Gewinnung einer jugendlichen Stammleserschaft. Seit 2011 führen wir erfolgreich Kurse mit den 3. und 4. Klassen der Stadtschule zum Erwerb eines Bibliotheksführerscheins durch.

3. Informationszentrum
Unsere Bibliotheksmitarbeiter unterstützen unsere Nutzer bei der Arbeit an drei öffentlich zugänglichen PC-Arbeitsplätzen mit Internetzugang, beim Kopieren und  Drucken, bei der Nutzung elektronischer Nachschlagewerke und helfen bei der Medien- und Informationsauswahl und bei der praktischen Projektarbeit sowie bei der Anfertigung von Hausaufgaben. Die Vernetzung mit den anderen Bibliotheken in Brandenburg erweitert unser Leistungsangebot erheblich.

4. Kulturstätte

Die Bibliothek bereichert das Kulturangebot der Stadt Altlandsberg mit vielfältigen Veranstaltungen, wie
  • Lesungen,
  • Lese- und Wissenswettbewerbe,
  • Folklore und Pop,
  • Knobel- und Märchenstände zum „Tag des Kindes“,
  • Ausstellungen,
  • musikalisch-literarische Abende,
  • Lichtbildvorträge,
  • Konzerte der Reihe „Klassik populär.
  • Lesepatenschaften